Rohbauführung im B-Part

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um den Gefrierpunkt folgten am Samstag, 17.11.2018, ca. 80 Anwohner und Interessierte der Einladung des Teams Urbane Mitte Am Gleisdreieck zu einer Führung durch den Holz-Rohbau von B-Part.

Mit B-Part zieht neben dem BRLO Brwhouse eine weitere Pioniernutzung in die Urbane Mitte Am Gleisdreieck. Mitten in Berlin entsteht ein lebendiges und vielfältiges Stadtquartier, das alle Aspekte des idealen Lebens und Arbeitens harmonisch und mit hoher sozialer Verantwortung vereint: Mobilität, neues Arbeiten, geförderte Kunst und Kultur, Gastronomie, Handel, Innovation und Digitalisierung. Einen Vorgeschmack darauf, welches Potenzial in der Stadtentwicklung am Gleisdreieck steckt, gibt das Projekt B-Part: Ausgehend von der Leitfrage „Wie werden wir morgen leben und arbeiten?“ stellte die Urbane Mitte Am Gleisdreieck Anwohnern und Interessierten bereits im August das Projekt B-Part im BRLO Brwhouse vor. Nun wurden die Besucher dazu eingeladen, den Rohbau selbst zu erkunden.

Rohbau aus Holz: Das B-Part © Urbane Mitte Entwicklungs GmbH, Foto: HGEsch
Erdgeschoss B-Part © Urbane Mitte Entwicklungs GmbH, Foto: HGEsch
Obergeschoss B-Part ©Urbane Mitte Entwicklungs GmbH, Foto: HGEsch
Winterliche Kälte und heißer Punsch © Urbane Mitte Entwicklungs GmbH, Foto: HGEsch

Im Rahmen der Führung bekamen sie die Möglichkeit, sich ein Bild vom Baufortschritt und dem weiteren Bauablauf zu machen. Unter der Leitung von Dr. Markus Vogel, Geschäftsführer der BÜRO DR. VOGEL GMBH und Entwicklungspartner vom Projekt Urbane Mitte Am Gleisdreieck, wurden außerdem die zukünftigen Themenfelder des B-Part erläutert. Auf transparenten Boards konnten sich die interessierten Gäste den Masterplan zum Bauvorhaben und zur Flächennutzung der Urbanen Mitte Am Gleisdreieck ansehen. Die zahlreichen Fragen der Besucher – unter anderem zum Konzept von B-Part, seiner Holzbauweise sowie seinen Nutzungsmöglichkeiten – beantworteten neben Herrn Dr. Vogel auch Ansgar Oberholz, Gründer von St. Oberholz und Ambassador von B-Part, sowie Helge Kunz vom leitenden Generalunternehmen Renggli International AG, die das B-Part errichten.

„Wir freuen uns über das große Interesse an B-Part und über die konstruktiven Gespräche im Anschluss an die Rohbau-Führungen“, erklärt Dr. Vogel. „Das positive Feedback, das wir von den Besuchern und Nachbarn bekommen haben, zeigt uns, dass B-Part das Potenzial besitzt, die Nachbarschaft und Interessierte zusammenzubringen – um gemeinsam neue Lebens- und Arbeitswelten mitzugestalten und die Entwicklung des Stadtquartiers Urbane Mitte Am Gleisdreieck zu unterstützen.“

Die Eröffnung von B-Part ist für Februar 2018 vorgesehen.

                                                                                                                                                    

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN