• BEST OF

  • LOVING BERLIN

  • HERE & NOW

  • URBAN MOBILITY

  • ART & CULTURE SPACE

  • NEW WORK

  • MASTERPLAN

UM_Website_Projekt_Karte

Gemeinsam gestalten

Urbane Mitte

Das Projekt „Urbane Mitte“ liegt im Herzen von Berlin am Gleisdreieck-Park auf Kreuzberger Seite, direkt am U-Bahnhof Gleisdreieck und in unmittelbarer Nähe zum Potsdamer Platz.
Das Baugrundstück hat eine Größe von ca. 43.000 m2. Im Norden grenzt das Grundstück an die Luckenwalder Straße. Das Gelände beginnt südlich des Parkhauses am U-Bahnhof Gleisdreieck und verläuft zwischen dem Park am Gleisdreieck und der U-Bahn-Trasse U2 sowie südlich entlang der ICE-Trasse.

 

UMB_160504_Lageplan

Der im Mai 2013 eröffnete, rund 26 Hektar große „Park am Gleisdreieck“ bietet eine vielfältige Parklandschaft mit großflächigen Wiesen, Bäumen und Spiel- und Sportplätzen. Die Anbindungen an den Öffentlichen Nahverkehr sind durch den direkten Zugang zur U-Bahn mit U1 und U2,  diversen Buslinien und der nahegelegenen S-Bahn an der Yorkstraße gewährleistet. Durch die zentrale Lage ist das Grundstück sehr gut erreichbar.

Lage und Beschaffenheit des Grundstückes bieten viele Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. Daher war es der Eigentümerin wichtig, von Anfang an möglichst viele Parteien mit ins Boot zu holen, um diese „Baulücke“ mit Nutzungen zu schließen, die einen breiten Konsens haben. Dafür wurden in Werkstattgesprächen Interessen, Meinungen und Erkenntnisse von Bürgern und Experten gesammelt, anschließend von Moderatoren interpretiert und in konkrete Aufgaben abgeleitet. Die Ergebnisse der jeweiligen Werkstattgespräche bildeten die Grundlage für die nächste Stufe des Verfahrens.

Aus einem internationalen städtebaulichen Wettbewerb mit insgesamt 22 renommierten Architektur- und Stadtplanungsbüros gingen im November 2015 zwei Gewinner hervor: Ortner & Ortner Baukunst sowie COBE Berlin überzeugten die Jury mit ihren Entwürfen für ein zukunftsweisendes, lebendiges Quartier mit Bezug zur Identität und Geschichte des Umfelds. Nach einer über dreimonatigen Überarbeitung der Entwürfe, legte sich am 26. April 2016 COPRO als Auslober gemeinsam mit der Juryvorsitzenden, Professorin Dörte Gatermann, darauf fest, den Entwurf von Ortner & Ortner weiter zu berücksichtigen.

Ab voraussichtlich Mitte des Jahres entsteht auf dem Grundstück der Urbanen Mitte am Gleisdreieck im Herzen Berlins eine originelle Pioniernutzung mit Kulturareal und Gastronomie samt Kleinbrauerei und Biergarten. Mit der kulturellen und gastronomischen Pioniernutzung wird der Ort bis zum Start der Bebauung, voraussichtlich im Jahr 2018, bereits für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.